Wer entdeckte Amerika?

Wer entdeckte Amerika?

Sphinx-alt

Wer entdeckte Ihrer Meinung nach Amerika?

 

Wann war die Antarktis eisfrei?

Fast alle Klimatologen weigern sich, einen verbindlichen Zeitraum anzugeben, wann die Antarktis eisfrei war.

War das Ihrer Meinung nach:


Allgemein gehen die Experten davon aus, dass eine geringere Sonneneinstrahlung und dramatische Veränderung der Meeresströmungen die weltweite Abkühlung auslösten. Im Atlantik verschob sich die Zone, in der kaltes Wasser in die Tiefe sinkt und die Zirkulation der Ozeane antreibt, um knapp 20 Breitengrade südwärts! Von 21.000 – 10.000 v. Chr. strömte die feucht warme Luft des Golfstromes statt nach Südengland nach Nordafrika. Im Gebiet der heutigen Sahara entstanden Savannen mit Seen und Flüssen.

  • (48.0) Warum verlagerte sich der Golfstrom um 21.000 v. Chr. um knapp 20 Breitengrade südwärts? 
  • (48.1) Aus welchem Grund verlagerte sich der Golfstrom gegen 10.000 v. Chr. wieder nordwärts?
  • (48.2) Weshalb begann zu dem Zeitpunkt das Ende der letzten Eiszeit?
  • (48.3) Wieso entwickelte sich in so kurzer Zeit die Sahara?
Bitte geben Sie jeweils die fortlaufende Nummer ein, auf die sich Ihre Antwort bezieht und ihre Mailanschrift, damit ich Ihnen antworten kann.

    • (49.0) Wurde der Sphinx bereits in der regenreichen Zeit um 10.000 v. Chr. gebaut, als die Sahara noch eine Savanne war?
    • (49.1) Warum zeigt der Körper des Löwen senkrechte Erosionsspuren, ob-wohl die Niederschläge um 3.000 v. Chr., als die Statue angeblich gebaut wurde, gering waren?
    • (49.2) Wieso zeigt der Kopf des Sphinx kaum Spuren starker Regenfälle, ob-wohl er, im Gegensatz zum Körper, fast nie vom Sand bedeckt war?
    • (49.3) Wurde der Kopf des Sphinx von einem Pharao verändert?
    • (49.4) Wann entstand der Sphinx aus Ihrer Sicht?
(8) Wann wurde Machu Picchu errichtet?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Fragen zu der Osterinsel

Kennen Sie Überlieferungen von der Osterinsel, die folgende Fragen erklären?


Welche Bedeutung besaßen die Moai für die Eingeborenen?

Weshalb besitzen die überdimensionalen Figuren unterschiedliche Ohrformen, Körpergrößen, Kopfbedeckungen, selten Beine?


Warum schauen sie überwiegend aufs Meer?


Wen erwarten sie?


Welche Bedeutung haben die mystisch wirkenden Felsenreliefs?


Warum bezeichnet man die Insel Rapa Nui auch als „Nabel der Welt“?


Konnten die Rongorongo Schrifttafeln entziffert werden?


Wieso lebten auf „Rapa Nui“ schwarzhaarige Menschen mit hellbrauner Haut, als Minderheit hoch gewachsene, rothaarige „Eingeborene“ mit hell getönter Haut, als Jacob Roggeveen die Insel entdeckte?


Woher stammten die atypischen, rothaarigen Menschen?


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Historie

Glauben Sie, dass es während der letzten Eiszeit eine Hochkultur gab, die bereits die Weltmeere befuhr, Amerika entdeckte und sich auf mehreren Kontinenten niederließ?

Wo lag die Heimat dieses Volkes?

Welche Geschichtsschreiber berichteten über das Volk?

Welche Überlieferungen bestätigen Ihre Annahme?

Können Sie Textstellen nennen?


Kennen Sie Relikte von diesem Volk?


Warum geriet die Hochkultur in Vergessenheit?


Wo lag die „Insel der Seligen“?


Welche Berichterstatter haben die Insel erwähnt?


Gab es eine andere Insel, auf der Menschen mit außerordentlichen Fähigkeiten gelebt haben?


Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Astronomie

In Kambodscha befindet sich ein Gebiet voller Tempelruinen. Von der Anzahl und Form entsprechen sie dem Sternbild des Drachen erkannte John Grigsby und ermit-telte mit einem Computerprogramm, dass die Lage der Tempel mit dem Stand des Sternbildes Drachen um 10.500 v. Chr. übereinstimmte!

Bauval & Gilbert erkannten, dass die Lage der drei Gizeh Pyramiden exakt dem Stand der Gürtelsterne des Orion um 10.400 v. Chr. entsprach. Kennen Sie andere Bauten, die Sternbilder aus der Zeit widerspiegeln?


Die Anhropologen Griaule und Dieterlen entdeckten bei den Dogon im südlichen Mali ein rätselhaftes Wissen über einen für das menschliche Auge unsichtbaren weißen Zwerg des Sirius. (unter „Zwerg des Sirius“ gibt es wunderbare Links) Sie fanden heraus, dass die Ägypter den Doppelstern des Sirius bereits vor 3.200 v. Chr. kannten. Erst 1979 gelang dem Astronom Irvin Lindenblad eine Aufnahme vom Zwillingsstern des Sirius.

Mit welchen Linsen beobachteten die Ägypter oder Dogon den Himmel?


24. Von welcher Hochkultur stammt die in Ägypten und Mittelamerika gleichermaßen exakte Zeitrechnung, die vor rund 10.000 Jahren begann?

Gab es in der Frühzeit bereits eine Hochkultur, die außerordentliche Kenntnisse über den Erdumfang oder unser Sonnensystem besaß?

Teotihuacán View_from_Pyramide_de_la_luna

Teotihuacán: Blick von der Mondpyramide aus
Quelle: Wikipedia

Teotihuacán

 

Welch bisher unbekanntes Volk bildete in Teotihuacán unser Sonnensystem durch Pyramiden maßstabsgerecht ab?


Warum enthält die Cheops-Pyramide Angaben über den Erdumfang und andere mathematische Formeln?


Weshalb verwendeten Völker bei allen Bauten der Megalithkultur ein einheitliches Grundmaß von 0,83 Metern, das dem Teotihuacán Measurement Unit, der spanischen Vara oder Elle weitgehend entspricht?


Woher stammen die unglaublichen astronomischen Kenntnisse der Maya, die europäische Astronomen erst vor Jahrhunderten entdeckten?


Kennen Sie Übereinstimmungen der drei größten Pyramiden in Teotihuacán mit den Gizeh-Pyramiden?


Wurde die Lage der drei größten Pyramiden in Teotihuacán von einem Astronomen mit dem Stand der Gürtelsterne des Orion verglichen?


Palenque

Palenque

Kennen Sie weitere Beispiele für ein ungewöhnliches Wissen früherer Völker?


(26) Stimmen Sie meinen Thesen über die Herkunft des Wissens der Maya zu?


Kennen Sie weitere Beispiele, die eine unvorstellbare Kenntnis über den Erdumfang oder die Astronomie eines bisher unbekannten Volkes aus der Frühzeit überliefern?


Wer besaß Ihrer Meinung nach in der Frühzeit das Know–How, derart exakte Messungen vorzunehmen?


Wieso besaßen nach dem „Dresdner Codex“ Astronomenpriester der Maya exakte Tabellen für die Vorhersage von Sonnen- und Mondfinsternisse, interessanterweise auch für Gegenden außerhalb Amerikas, in denen sie angeblich nie waren?


Nazca-Linien in Peru

Nazca Plateau

Dr. Phillis Pitluga vom Adler Planetarium in Chicago vertritt die Meinung, auf dem Nazca Plateau sei die „Spinne“ ein irdisches Diagramm des Sternbildes Orion! Die mit der Figur verbundenen Linien würden helfen, die wechselnden Deklinationen der drei Sterne des Oriongürtels zu berechnen!

Welche astronomischen Geheimnisse birgt das Nazca Plateau noch?


Kennen Sie weitere astronomische Deutungen der Linien oder Figuren?


Aus welchem Grund wurden die geometrischen Formen angelegt?


Welches Volk baute auf dem Nazca Plateau unter der Wüste ein verzweigtes Wassersystem mit abgedeckten Granitrinnen?


Wurde dessen Verlauf je vermessen, kartiert und die Quellen gefunden?


Warum entsprechen einige „flaschenförmige“ Gräber der Nazca den altägyptischen „Mastabas“?


Wissen Sie, weshalb man bei den Nazca und an anderen Orten Mumien mit roten Haaren fand?


Sind Ihnen weitere Fakten über das Nazca-Plateau bekannt?


 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die weißen Götter der Indianer und andere Mythen

Kennen Sie außer dem „Popol Vuh“ Mythen, in denen die weißen Götter der Indianer, ihre Herkunft oder Naturkatastrophen in Amerika beschrieben wurden?
Gibt es Überlieferungen, in denen die Herkunft der ägyptischen Götter Osiris, Isis und Horus oder Naturkatastrophen zu ihrer Zeit genannt werden?
Wissen Sie, von welchem Land die Ägypter den Weihrauch bezogen?
In welche Länder reiste Osiris von Ägypten aus, um den Völkern die Segnungen der Landwirtschaft beizubringen?
Bestätigen außer dem „Codex Vaticanus“ andere Überlieferungen den Sonnen- oder Kalenderstein im Nationalen Museum in Mexico City?
Gibt es weitere Überlieferungen, die auf die Zeit vor Beginn des Kalenders der Maya am 5. Juni 8.498 v. Chr. hinweisen?
Der Abt Charles Etienne Brasseur de Bourbourg entdeckte in Madrid ein Manuskript aus dem Jahre 1566 mit dem Titel „Relación de las cosas de Yucatán“. Le Plongeon entschlüsselte die Hieroglyphen der bei Mexiko City gelegenen Xochicalco Pyramide. Kennen Sie weitere Überlieferungen, die den dramatischen Untergang von Atlantis bestätigen?
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Unterwasser-Archäologie

Nach dem Ende der letzten Eiszeit stiegen die Weltmeere aufgrund der abtauenden Eismassen auf der nördlichen Halbkugel um 120 Meter an!

Bauten, die heute unter dem Meeresspiegel liegen, können Relikte der Hochkultur von Atlantis sein, deren Seeleute während der letzten Eiszeit die Weltmeere befuhren, sich weltweit niederließen.

Kennen Sie außer den aufgeführten Unterwassermonumenten weitere Bauten, die heute bis zu 120 Meter unter der Meeresoberfläche liegen?

Yonaguni Monument 

Von welcher Hochkultur stammt das Yonaguni Monument?

Nan Madol

Woher kamen die gewaltigen Lavablöcke der imposanten Befestigungsmauern von Nan Madol?

Nan Madol

Wie erklären Sie die Unterwasserstädte von Nan Madol, die nach dem Ende der letzten Eiszeit überflutet wurden?

Welches Volk errichtete Ihrer Meinung nach auf dem Bimini Plateau, vor Costa Rica, Jamaica, Kuba und im Atitlán See die megalithischen Bauten, die heute unter dem Meeresspiegel liegen, die ich der Atlantis Kultur zuordnete?

Wo befinden sich weitere Unterwassermonumente?
Bitte kontaktieren Sie mich!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Weisen ähnliche Namen auf einen gemeinsamen Ursprung hin?

Weisen ähnliche Namen auf einen gemeinsamen Ursprung hin?

Woher stammen die „weißen Indianer“, die spanische Eroberer in Venezuela in der Siedlung „Atlán“ vorfanden?
Wo lag „Aztlán“, die Urheimat der Azteken?
Woher kam Quetzalcoatl, der Gott der Azteken, der als weißer, bärtiger Mann mit bodenlangem Gewand beschrieben wurde?
Warum heißt der in Guatemala auf 1.560 Meter Höhe liegende See Atit-lán, trägt einer der drei imposanten Vulkane den gleichen Namen?
Stehen die genannten Namen in irgendeiner Beziehung zu „Atlas“, der angeblich die Welt auf seinen Schultern trug? Oder zu den „Atlantern“, wie Platon sie beschrieb, oder dem Atlantik?
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Köpfe aus Basalt

Olmekenkopf

Olmekenkopf

Kennen Sie das Geheimnis der riesigen Köpfe aus Basalt, die den „Ol–mec“, den „Gummi–Leuten“ zugeordnet werden?
Von welchem Kontinent stammen die Menschen, deren Gesichter abgebildet wurden?
Warum waren sie so bedeutsam, dass man sie in der ungewöhnlichen Größe verewigte, am Ende vergrub?
Stammt das bei San Lorenzo/Mexico ausgegrabene, komplexe, technisch anspruchsvolle Wassersystem aus basaltverkleideten Rinnen von dem gleichen Volk, das auf dem Nazca Plateau die „Puquios“ baute?
Warum besitzt die in La Venta/Mexico ausgegrabene 30 Meter hohe Pyramide die für Indianer atypische, kegelförmige Form mit 10 senkrechten Wülsten?
Wen stellen die vom Archäologen Stirling ausgegrabenen bis zu vier Meter hohen Stelen dar, die zwei hoch gewachsene Männer mit kunstvoll gearbeiteten Gewändern und Schuhen mit nach oben stehenden Spitzen zeigen?
Weshalb fand man im Gebiet der Olmeken 600 aus Basalt gehauene, drei Meter hohe Säulen, die so eng aufgestellt wurden, dass sie wie eine Palisadenwand wirken?
Auf einem Relief wurden zwei Weiße mit Spitzbärten und Schärpen um den Leib abgebildet. Ein weiteres Steinporträt weist semitische Gesichtszüge und einen spitzen Kinnbart auf! Woher kamen die Fremden?
Warum porträtierten Maya, die keine Bärte besaßen, in Quiriguá oder Chichen Itzá Menschen mit „zeremoniellen Bärten“, die denen ägyptischer Pharaonen entsprachen?
Kennen Sie weitere Beweise für die Anwesenheit fremdländischer Besucher vor dem Eintreffen von Kolumbus in Mittel- oder Südamerika?
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Die Hieroglyphen von Monte Albán

Monte_Albán-Foto

Konnten die Hieroglyphen von Monte Albán, die zu den ältesten Schriften Mittelamerikas zählen, dechiffriert werden?

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail