Astronomie

In Kambodscha befindet sich ein Gebiet voller Tempelruinen. Von der Anzahl und Form entsprechen sie dem Sternbild des Drachen erkannte John Grigsby und ermit-telte mit einem Computerprogramm, dass die Lage der Tempel mit dem Stand des Sternbildes Drachen um 10.500 v. Chr. übereinstimmte!

Bauval & Gilbert erkannten, dass die Lage der drei Gizeh Pyramiden exakt dem Stand der Gürtelsterne des Orion um 10.400 v. Chr. entsprach. Kennen Sie andere Bauten, die Sternbilder aus der Zeit widerspiegeln?


Die Anhropologen Griaule und Dieterlen entdeckten bei den Dogon im südlichen Mali ein rätselhaftes Wissen über einen für das menschliche Auge unsichtbaren weißen Zwerg des Sirius. (unter „Zwerg des Sirius“ gibt es wunderbare Links) Sie fanden heraus, dass die Ägypter den Doppelstern des Sirius bereits vor 3.200 v. Chr. kannten. Erst 1979 gelang dem Astronom Irvin Lindenblad eine Aufnahme vom Zwillingsstern des Sirius.

Mit welchen Linsen beobachteten die Ägypter oder Dogon den Himmel?


24. Von welcher Hochkultur stammt die in Ägypten und Mittelamerika gleichermaßen exakte Zeitrechnung, die vor rund 10.000 Jahren begann?

Gab es in der Frühzeit bereits eine Hochkultur, die außerordentliche Kenntnisse über den Erdumfang oder unser Sonnensystem besaß?

Teotihuacán View_from_Pyramide_de_la_luna

Teotihuacán: Blick von der Mondpyramide aus
Quelle: Wikipedia

Teotihuacán

 

Welch bisher unbekanntes Volk bildete in Teotihuacán unser Sonnensystem durch Pyramiden maßstabsgerecht ab?


Warum enthält die Cheops-Pyramide Angaben über den Erdumfang und andere mathematische Formeln?


Weshalb verwendeten Völker bei allen Bauten der Megalithkultur ein einheitliches Grundmaß von 0,83 Metern, das dem Teotihuacán Measurement Unit, der spanischen Vara oder Elle weitgehend entspricht?


Woher stammen die unglaublichen astronomischen Kenntnisse der Maya, die europäische Astronomen erst vor Jahrhunderten entdeckten?


Kennen Sie Übereinstimmungen der drei größten Pyramiden in Teotihuacán mit den Gizeh-Pyramiden?


Wurde die Lage der drei größten Pyramiden in Teotihuacán von einem Astronomen mit dem Stand der Gürtelsterne des Orion verglichen?


Palenque

Palenque

Kennen Sie weitere Beispiele für ein ungewöhnliches Wissen früherer Völker?


(26) Stimmen Sie meinen Thesen über die Herkunft des Wissens der Maya zu?


Kennen Sie weitere Beispiele, die eine unvorstellbare Kenntnis über den Erdumfang oder die Astronomie eines bisher unbekannten Volkes aus der Frühzeit überliefern?


Wer besaß Ihrer Meinung nach in der Frühzeit das Know–How, derart exakte Messungen vorzunehmen?


Wieso besaßen nach dem „Dresdner Codex“ Astronomenpriester der Maya exakte Tabellen für die Vorhersage von Sonnen- und Mondfinsternisse, interessanterweise auch für Gegenden außerhalb Amerikas, in denen sie angeblich nie waren?


Nazca-Linien in Peru

Nazca Plateau

Dr. Phillis Pitluga vom Adler Planetarium in Chicago vertritt die Meinung, auf dem Nazca Plateau sei die „Spinne“ ein irdisches Diagramm des Sternbildes Orion! Die mit der Figur verbundenen Linien würden helfen, die wechselnden Deklinationen der drei Sterne des Oriongürtels zu berechnen!

Welche astronomischen Geheimnisse birgt das Nazca Plateau noch?


Kennen Sie weitere astronomische Deutungen der Linien oder Figuren?


Aus welchem Grund wurden die geometrischen Formen angelegt?


Welches Volk baute auf dem Nazca Plateau unter der Wüste ein verzweigtes Wassersystem mit abgedeckten Granitrinnen?


Wurde dessen Verlauf je vermessen, kartiert und die Quellen gefunden?


Warum entsprechen einige „flaschenförmige“ Gräber der Nazca den altägyptischen „Mastabas“?


Wissen Sie, weshalb man bei den Nazca und an anderen Orten Mumien mit roten Haaren fand?


Sind Ihnen weitere Fakten über das Nazca-Plateau bekannt?


 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail